20170826 Faakersee Triathon Steffi ZielEinen Triathlon im Urlaub zu absolvieren, ist ein besonderes Vergnügen.
Das gönnte sich dieses Jahr Stephanie Flintrop bei Ihrem Faakersee Triathlon im sonnigen Kärten . Bei schönstem Wetter startete sie im dem herrlich warmen Badesee. Die Anschließende Radstrecke mit einigen Steigungen überstand sie solide und konnte abschließend auf der Laufstrecke Ihre Stärken ausspielen. Sie erreichte das Ziel in einer hervorragenden 1:07:41std.

Homepage

Wir gratulieren unseren neuen Vereinsmeister 2017,20170913 Pokal

Stefan Zenker.

 Er hat sich diese Auszeichnung hart erarbeitet und schlussendlich auch Verdient. Wie üblich werden wir die feierliche Übergabe auf unserer Weihnachtsfeier zelebrieren.

Seinen wohl härtesten MTB Marathon hat Marcel Neumann vom Weseler TV Triathlon bei Chauffee in Belgien absolviert. Und bei diesen Fakten glauben wir ihm das : 63km mit 1750hm in 4:20:00. Gratulation!

 

20170820 1000 Herzen Tirathon  Beim zweiten 1000 Herzen Triathlon in Essen waren 3 Triathleten des Weseler TV Triathlon am Start. Bei dieser Veranstaltung kommt man in den besonderen Genuss in der Ruhr zu schwimmen, die ansonsten für solche gesperrten ist. Auf die Olympische Distanz wagten sich Ulrich Gorris, Ralf Powierski und Thorsten Flintrop.  
Das Schwimmen in der Ruhr war etwas mühseliger als man ansonsten von den Binnenseen gewohnt ist. Bei jeder von den 3 Runden muss man in einer Richtung gegen die Strömung Anschwimmen. Die Rundenzeiten waren deshalb etwas ungewöhnlich. Ralf und Ulli kamen damit etwas besser zurecht und konnten kurz hintereinander und mit einer Minute Vorsprung die Ruhr verlassen. Auf dem Wendekurs hatten alle Athleten mit  dem ein oder anderen Schlagloch zu kämpfen. Ulli und Thorsten gaben auf dem Rad richtig gas, und konnten Ralf, dem sein Trainings Rückstand zu merken war, auf dem Rad etwa eine Minute abnehmen. Das hat sich auf der Laufstrecke ausgewirkt. Ulli und Thorsten mussten der schnellen Radzeit Tribut zollen und Ralf konnte nochmal zulegen. Ulli schaffte es noch zeitgleich mit Ralf in 2:44:40 über die Ziellinie. Sie empfingen 4min später gemeinsam Thorsten der mit 2:48:42 ebenfalls ganz zufrieden war.

 1000 Herzen Triathlon

20170806 24h Duisburg Gruppe slateDer Weseler TV Triathlon war am Wochenende bereits zum 4. mal bei einer der größten 24stunden MTB Veranstaltungen in Deutschlands dabei. Mitten im Ruhrgebiet, vor einer sehenswerten Kulisse, dem stillgelegtem Stahlwerk im Landschaftspark Nord in Duisburg, findet dieses außergewöhnliche Rennen statt. Rund 2300 Mountainbiker aus 450 Teams, starteten am Samstag um 12 Uhr und versuchten bis Sonntag um 12Uhr Zielzeit, so viele Runden wie möglich zu fahren. In unserem 4-er Team starteten Carsten Nowak, Markus Grigat, unser mehr als guter Ersatzmann Martin Glotz und Thorsten Flintrop. Das Rennen startete im Regen und unser Startfahrer Marcus, kam als erster in den Genuss einer Matschigen Rennstrecke. Die überstand er zwar ordentlich, jedoch zeriss er als erstes einmal seine Kette, so konnte er nur laufend die Ziellinie überschreiten um an den nächsten Starter, Martin zu übergeben. Der legte los und saute sich so richtig ein. Die Strecke hatte sich mittlerweile in eine Schlammpiste verwandelt. Auch Carten hatte anschließend mit dem Rennen so richtig Spaß ;-). Außer Thorsten, der leider erst später zum Team stoßen konnte, genoss die abtrocknende Strecke, denn der Regen hatte mittlerweile aufgehört und die Sonne tat sich hervor. Jetzt kam das Rennen in seinen normalen Rhythmus. Die Nacht ist wie jedes Jahr länger als man möchte und der Morgen geht dann schneller um als man glaubt. Und schon ist das Rennen vorbei. Als Abschlussfahrer war Marcus wieder an der Reihe und genoss unter großer Zuschauerzahl die Zieldurchfahrt. Mit 69 gefahrenen Runden erreichten wir den 31. Platz im 4-er Team Masters. Ein weiterer Athlet des Weseler TV Triathlon, Marcel Neumann startete im eigenen 4-er Team, den "Chickenway Kings". Er hatte mit seinen Fahrern einen starken Auftritt. Sie erreichten insgesamt 77 Runden das bedeutet Platz 24.

 

Home 24h Duisburg

 

20170709 Ironman logo

Bereits zum 2. mal nach 2015 nahm Martin Trzensiok vom Weseler TV Triathlon beim Ironman in Frankfurt Teil. Die Langdistanz ist die Königsdisziplin im Triathlon und beginnt mit 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und schließt mit einem Marathon über 42,195km ab. Der besondere Reiz bei diesem Rennen liegt neben der Tollen Kulisse auch darin, zusammen mit den Profis, wie Sebastian Kienle und Andi Boecherer, gleichzeitig das Rennen zu bestreiten.
Die hohen Temperaturen von bis zu 34°C machte an diesem Tag allen Athleten zu schaffen. Trotzdem war Martin froh, das die Altersklassenathleten beim Schwimmen im Langener Waldsee, einen Neopren tragen durften. Das macht die erste Disziplin ein wenig erträglicher.
Die anschließende Radstrecke führt durch Downtown Frankfurt in die wunderschönen Landschaften der Wetterau. Zum Abschluss hatte Martin dann noch richtig glück, dass ihn ein schleichender Platten erst kurz vor der Wechselzone ereilte. Mit kaum Luft im Reifen, stieg Martin vom Rad und begab sich auf die Laufstrecke. Beim Marathon lief alles reibungslos. Er konnte sein Tempo bis zum Ende halten. Glücklich und erschöpft konnte er das Ziel in 9:40:41 Stunden erreichen. Martin: "You are an Ironman"!

20170709 Powerbar logo

Homepage Ironman