20160701 Drevenacker Abendlauf Band klein20160701 Drevenacker Abendlauf Gruppe Der Drevenacker Abendlauf ist wohl einer der schönsten Laufveranstaltungen in der Region. Und mit über 1.000 Startern auch keine kleine mehr. Der Weseler TV Triathlon wurde dort beim Volkslauf über 5km vertreten, durch Hannelore Strahler in 0:31:35 und Stephanie Flintrop in 0:28:31. Carsten Nowak bestritt die 10km in 0:48:05. Gratulation.

  Seite zum Drevenacker Abendlauf

20160619 Voerde Triathlon Schwimmstart20160619 Voerde Triathlon Ulli20160619 Voerde Triathlon Carsten HanneloreDer Triathlon

in Voerde ist ein familiärer Wettkampf. Es ist der Besuch beim Nachbarverein, man kennt sich mittlerweile. Das Schwimmen in dem klaren See ist fantastisch. Die Radstrecke ist sehr gut um Tempo zu machen und die Laufstrecke hat auch ein wenig Offroad Charakter. Besonders nach den starken Regenfälle der letzten Tage, Schlamm inklusive. Nur die Wechselzone ist etwas zu lang aber im Großen und Ganzen ein wunderbarer Wettkampf. 20160619 Voerde Triathlon SchwimmeinstiegFür den Weseler TV Triathlon waren über die Kurzdistanz Ralf Powierski am Start. Auf der Volksdistanz Hannelore Strahler Ulrich Gorris und Thorsten Flintrop der für den nicht ganz fitten Carsten Nowak eingesprungen ist. Die Kurzdistanz entschied Ralf Powierski wie gewohnt in seiner Altersklasse mit der ersten Platzierung in 2:22:54 für sich und hatte mal wieder ein fantastisches Rennen. Hannelore Strahler kam auf der Volksdistanz gut ins Rennen. Ihr lag besonders die Radstrecke und konnte das Rennen in einer tollen Zeit von 1:38:50 beenden. Das interne Duell zwischen Ulrich Gorris und 20160619 Voerde Triathlon Gruppe mit Alex kleinThorsten Flintrop konnte diesmal Thorsten für sich entscheiden. Er kam mit einer 1:08:51 vor Ulrich mit 1:11:53 ins Ziel. Selbst das Wetter zeigte sich letztendlich von seiner besten Seite. Die Sonne kam raus und so fand man sich noch bei Kaffee und Kuchen zusammen und beendete den erfolgreichen Triathlon Tag. 

 20160619 Voerde Triathlon Gruppe wiese

 

Presse NRZ Vorbericht 

Presse NRZ Nachbericht
 

20160612 Mädels

20160612 GruppeMit sehr frühen Startzeiten begann der 29. Aasee Triathlon. Das lag am DTU Jugendcup der erstmalig in Bocholt ausgetragen wurde. Doch zuerst waren die Agegrouper an der Reihe. In der Wechselzone erhielten sie die unangenehme Nachricht, das nur die Mitteldistanzler mit Neopren schwimmen durften, für die übrigen Starter galt neoprenverbot. Das war für den einen oder anderen Triathleten eine schlimme Nachricht da ohne diesem die schwimm Defizite einiger Triathleten sofort zum Vorschein treten. Der Sprecher versuchte den Athleten die warmen Wasser Temperaturen von ca. 22°C schmackhaft zu machen, doch das stieß nur auf begrenzte Begeisterung. Nun zum Rennen. Beim Weseler TV Triathlon sind zu aller erst die Damen hervorzuheben, da sie erstmalig geschlossen bei einer Veranstaltung antraten. Zum einen Hannelore Strahler auf der Sprintdistanz, die sich hervorragend schlug und mit 1:38:28 ins Ziel einlief. Auf der Volksdistanz die eine halbe Stunde später startete folgten Eva Buchkremer, die mit einer super Zeit von 1:14:29 sich den zweiten Platz AK sicherte. Stephanie Flintrop, auch wieder gut in Form eroberte den dritten Platz AK auf dem selben Treppchen in 1:18:56. Denise Jones nach langer Abstinenz im Triathlonsport endlich wieder am Start landete prompt mit 1:20:02 auf dem ersten Platz AK und war damit mehr als glücklich. Thorsten Flintrop bewies auf der Sprintdistanz mit 1:10:35 erneut seine gute Form. Auf der Bocholter Distanz finnischte Carsten Nowak nach einem sehr guten Rennen mit 2:47:08. Ralf Powierski auch diesmal wieder in einer Topform, kam mit 2:25:28 auf den dritten Platz AK und konnte ebenfalls auf dem Treppchen einen Sachpreis entgegennehmen. Das war ein schöner Tag. Gratulation an alle.20160612 Schwimmen panorama

20160612 Denise

20160612 Ralf

20160612 Steffi und Eva2

 Aasee Triathlon

20160605 20. Dreiwiesellauf Start

20160605 20. Dreiwiesellauf Gruppe20160605 20. Dreiwiesellauf Gruppe Männer20160605 20. Dreiwiesellauf FrauenWegen starker Regenfälle war ein Teilstücks der großen Laufrunde um den Auesee überflutet. Deshalb wurde kurzerhand der 20. Dreiwiesellauf auf die Lichterrunde verlegt. Anstatt einer wurden jetzt 2 Runden gelaufen um die 7,5 km zu erreichen. Das hatte den Vorteil, dass man die heiß ersehnte Wasserstelle 2 x genießen konnte. Das war auch dringend nötig, denn es war Sonnig und Heiß. Der Weseler TV Triathlon war diesmal mit 2 Vereins- und 3 gemischten Staffeln vertreten. Wir beginnen mit den "Tritops die Mädels", mit den Läuferinnen Eva Buchkremer, Hannelore Strahler und Stephanie Flintrop. 20160605 20. Dreiwiesellauf ÜbergabeSie machten einen hervorragenden Lauf in 1:07:16, das bedeutete Platz 41 in der hart umkämpften Jedermann Staffel. Die Tripos Männerstaffel war sehr ausgeglichen aufgestellt. Carsten Nowak, Thorsten Flintrop und Ulrich Gorris erreichten das Ziel in 1:46:29, das bedeutete Platz 16. Marc Hans, mit seinem ersten Wettkampf in diesem Jahr, bestritt ihn mit seinen Arbeitskollegen, den Pampersrunners (wie kommen die bloß auf den Namen?), den 17. Platz in der Firmenstaffel, in 1:57:59. Tobias Bahr hat mit Kind und Nachbarn den "Annawegexpress" auf die Schiene gelegt und konnte sich mit 0:53:15 durchsetzen. Damit landete er mit Platz 3 auf dem Treppchen. Mal wieder Top! Stefan Zenker ebenfalls 2016 mit seinem ersten Wettkampf, ließ bei seiner Staffel Jugendträume war werden und erreichte mit "Robi, Tobi und das Fliwatüt"  einen verdienten 21. Platz in der Männerstaffel, in 1:50:51. 

20160605 20. Dreiwiesellauf Tribüne

 20. Dreiwiesellauf

20160529 28. Ele Triathlon Gruppe

20160529 28. Ele Triathlon Jürgen StefanEs drohte Unwetter bei der 28. Auflage des Ele Triathlon in Gladbeck und es gab, bis auf ein paar Regentropfen nur Sonnenschein. Die sehr früh startenden Kurzdistanzler Carsten Nowak und Ralf Powierski bekamen noch die besagten Regentropfen ab. Der Start war diesmal mit 8 Uhr sehr früh und raubte den Sportlern so einige Stunden Schlaf. Carsten hatte einen tollen Lauf und beendete das Rennen in 2:31:24. Ralf kam ein wenig überrascht mit einer unerwarteten Top Zeit von 2:06:33 durch den Zielbogen. Nach kurzer Analyse des Rennens wurde Ihm aber schnell klar, das er wohl eine Radrunde zu wenig auf dem Tacho hatte.... Schade. Es sollte aber genug Motivation für nächstes Jahr sein, diese Zeit mit der vollen Kilometer Leistung zu erreichen. ;-) Nun zu den Volksdistanzlern, die ausgeschlafen zur Veranstaltung erschienen. Stefan Flintrop, der seit längerer Zeit nun wieder seinen ersten Triathlon aufs Parkett legte  war mehr als zufrieden mit seiner 1:17:09. Thorsten Flintrop verbesserte sich gegenüber den Vorjahren und kam strahlend mit einer 1:11:5420160529 28. Ele Triathlon kleine Gruppe ins Ziel. Hannelore Strahler, die einzige Frau vom WTV Triathlon in Gladbeck finnischte in einer Tollen Zeit von 1:40:21. Jürgen Siemen, der sich später auf dem Gelände verirrte und deswegen nicht auf dem Gruppenbild zu sehen ist, hatte richtig Spaß an dieser Veranstaltung und möchte seine hervorragende Zeit von 1:12:13 nächstes Jahr noch toppen. 

 Ele Triathlon Gladbeck

20160528 Anschwimmen Gruppe breit

20160528 Anschwimmen  Gruppe mit GrillIn diesem Jahr hatte der Weseler TV Triathlon richtig Glück mit dem Wetter. Das Anschwimmen am Weseler Auesee fand nämlich bei 25°C und Sonnenschein Statt. Der See hatte sich bereits so weit aufgewärmt, das einige unerschrockene Athleten ohne Neopren ins Wasser stiegen. So wurden die ersten Freiwasser Meter in diesem Jahr gesammelt. Anschließend wurde noch in lockerer Runde  gegrillt. 20160528 Anschwimmen Grill